HÄUSLICHE INTENSIVPFLEGE

UNSERE LEISTUNGEN UND ZUSTÄNDIGKEITEN SIND FÜR DIE GESAMTEN LANDKREISE SCHWALM-EDER, WALDECK-FRANKENBERG UND MARBURG-BIEDENKOPF ABRUFBAR.

Zu unserer langjährigen Erfahrung in der medizinischen Stundenversorgung gehört die Betreuung von Apallikern mit oder ohne Trachealkanüle, die Betreuung von beatmungspflichtigen Erkrankungen mit einer Teil- oder Vollbeatmung sowie ALS Erkrankungen.

Auch hier wollen wir höchsten qualitativen Ansprüchen gerecht werden, um die bestmögliche Versorgung unserer Patienten jederzeit sicherzustellen. Dies gewährleisten wir durch qualitätssichernde Maßnahmen wie Fortbildungen und ständigen Austausch mit unseren medizinischen Partnern.


Häusliche Intensivversorgung

Unter häuslicher Intensivversorgung versteht man im weiteren Sprachgebrauch auch die außerklinische, ambulante Intensivversorgung und Intensivpflege sowie die 1:1-Versorgung und die Beatmungspflege im häuslichen Umfeld.

Wir betreuen in der ambulanten Intensivpflege Patienten u.a. mit folgenden Diagnosen:

  • Tumorerkrankungen im Kopf-Hals-Bereich
  • COPD Stadium IV mit non-invasiver/invasiver Beatmungspflicht
  • Muskelerkrankungen (Muskeldystrophie, Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose etc.)
  • Wachkoma
  • Querschnittslähmungen
  • Heimbeatmung

Angehörige können auf Wunsch und nach ihren Möglichkeiten angeleitet und in die Pflege integriert werden.

Aufgrund der überaus schwierigen Lebenssituation bei einer außerklinischen Beatmung und der daraus resultierenden sensiblen Pflege, haben wir diese zu unserem Schwerpunkt gemacht.

Wir verfügen über ein Case‐Management, welches eine Schnittstelle zwischen unseren Patientinnen, deren Angehörigen und den notwendigen Außenstellen, den behandelnden Ärzten, Kliniken, Therapeuten, Pflegefachkräften und den Kostenträgern bildet. Außerdem stellt dieser eine professionelle Überleitung aus der Klinik nach Hause sicher und überwacht die bedarfsgerechte, auf den einzelnen Fall zugeschnittene Hilfeleistung, in welcher der Versorgungsbedarf einer Patientin oder eines Patienten erbracht wird.

Wir kümmern uns um die ausführliche Beratung und um die direkte Abwicklung der Kosten hinsichtlich der individuellen Pflegebetreuung.

Unser Wundmanagement arbeitet präventiv und genau, getreu dem Motto „Prävention vor Rehabilitation!“